Das Land fördert Baumaßnahmen in Oberberg

07.09.2006

Wahlkreis

Der CDU-Landtagsabgeordnete Biesenbach freut sich über das von NRW-Bauminister Oliver Wittke vorgelegte Stadterneuerungsprogramm 2006: "Durch die finanzielle Unterstützung des Landes können in unserer Region noch in diesem Jahr wichtige Baumaßnahmen realisiert werden."

Die Zuschüsse des Landes belaufen sich in Oberberg auf 1.685.000,00 €. Davon werden
in Radevormwald 779.000,00 € zur Umnutzung der "Fabrikstadt" in ein Textilmuseum verwendet
und 106.000,00 € stehen für den Umbau des Bahnhofsgebäude Dieringhausen zur Verfügung.
Besonders erfreulich ist, dass auch die 1.500.000,00 € zur Revitalisierung des Steinmüllergeländes noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen.

Der Abgeordnete erhofft sich von den Landesmitteln auch deutliche Anregungen für die örtliche Wirtschaft: "Wie in den letzten Jahren ist es zu erwarten, dass das Programm erhebliche Folgeinvestitionen im öffentlichen und privaten Bereich anstoßen wird. Besonders Mittelstand und Handwerk werden hiervon profitieren können."

Mit dem Stadterneuerungsprogramm stellt die Landesregierung den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen Mittel in Höhe von insgesamt 151 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen 213 Maßnahmen gefördert werden. Durch diese Zuschüsse können die Kommunen Projekte realisieren, die zur Modernisierung und Weiterentwicklung von Gebäuden und Stadtteilen sowie zur Verbesserung des Wohnumfeldes beitragen sollen. Das Programm konzentriert sich in diesem Jahr auf die Förderung von Maßnahmen, die zu mehr Integration, mehr Innovation und mehr Kooperation beitragen sollen. Unterstützt werden insbesondere Regionen mit interkommunalen Aktivitäten, Innenstädte mit Leerstandsproblemen und Stadtteile mit sozialen oder strukturellen Problemen.

Sie finden alle Nachrichten im chronologisch geordneten Archiv.

Aktuelles

weitere Nachrichten | RSS

Termine

weitere Termine | RSS

CDU Ticker

CDU-Landtagsfraktion NRW

 

Peter Biesenbach - Stark für Oberberg!